Startseite

ÜBER DEN BHS

Der Berufsverband Heil- und Sonderpädagogik Schweiz BHS ist ein Verband für heil- und sonderpädagogische Fachpersonen, welche über einen Ausbildungsabschluss eines Mitgliedinstituts des Verbandes der heilpädagogischen Ausbildungsinstitute der Schweiz VHpA oder eine aequivalente Ausbildung verfügen.

Der BHS setzt sich ein für:

  • die Wahrung der berufs- und standespolitischen Interessen
  • die Unterstützung und Wahrung der berufsethischen Interessen
  • die Förderung der beruflichen Qualifikationen der Heil- und Sonderpädagoginnen und  -pädagogen durch die Einflussnahme auf die Aus- und Weiterbildung
  • den Austausch von Erfahrungen und Informationen
  • die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Organisationen, welche ähnliche Zwecke verfolgen.


Der BHS setzt sich gesamtschweizerisch für die Belange der Heil- und Sonderpädagogik ein. Er vertritt im Rahmen seiner strukturellen Möglichkeiten die Interessen der Mitglieder bei Bund, Kantonen, Gemeinden und Institutionen.
Richtungsweisend für sein Handeln, für die Erfüllung seiner Aufgaben in der Verbandspolitik ist der  BHS-Berufskodex.

 

BHS-Positionspapier zur Digitalisierung in der Bildung

Analog zum Positionspapier des LCH zur Digitalisierung in der Regelschule hat der BHS ein Positionspapier für den Bereich der Heil- und Sonderpädagogik verfasst!

 

Vorstands-
mitglieder gesucht!

Interesse, im BHS-Vorstand mitzuarbeiten? Oder einfach mal als Gast in die Vorstandsarbeit hineinschauen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

BHS-Qualitätslabel

Titelschutz
für heilpädagogische Fachpersonen:

Werden Sie jetzt Mitglied beim BHS und beantragen Sie das BHS-Qualitätslabel.

Erfahren Sie hier mehr darüber.